Daisy zum Thema Tierkommunikation

Wie kommuniziert ihr mit uns?

Wir sind ständig telepathisch mit euch verbunden. Wir schicken euch Bilder oder sprechen mit euch. Bei euch kommt das wie ein inneres Gespräch mit euch selbst an. Wenn ihr mit einem von uns sprecht und darüber erstaunt seid, Gedanken zu haben, die sich fremd anfühlen, kommen diese meist von uns. Wenn ihr darauf Acht gebt, entwickelt ihr mit der Zeit ein Gefühl dafür, was eure eigene innere Stimme ist und was von uns kommt. Auf diese Art könnt ihr in Kontakt mit allen Tieren treten. Es ist ganz einfach, ihr habt es nur vergessen, aber es war immer möglich.

Macht ihr es auch so? Untereinander? >

Wir kommunizieren auf mehreren Ebenen. Dabei beziehen wir die äußere Haltung des anderen mit ein, seinen Geruch, der vieles verrät, wir sehen seine Aura. All das läuft auf der irdischen Ebene ab. Wenn wir meditieren (und das tun wir sehr oft, zum Beispiel wenn wir schlafen), gehen wir auf eine andere Ebene. Hier ist die Wahrnehmung anders. Wir erkennen unseren Gesprächspartner dann in allem, was ihn ausmacht. Gedanken sind hier allumfassend und beschränken sich nicht auf banale Fragen wie „was hast du heute gegessen“ oder „wie geht es dir“. Hier haben wir Zugang zu anderen Dimensionen und Seinsebenen. Wenn wir schlafen, halten wir uns gerne dort auf, aber wir lieben es sehr, hier auf der Erde Erfahrungen zu machen. Deshalb sind wir im Wachzustand sehr präsent. Euch entgeht vieles im Leben, weil ihr ständig in der Vergangenheit oder in der Zukunft rumhängt. Das, was passiert, passiert jetzt. Achtet darauf, das nicht zu versäumen. Denn genau deshalb seid ihr hier.